Freiflug - die Wettbewerbssparte des FMSV Ffo e.V.


Im Freiflug (F1) liegt seit über 40 Jahren der Grundstein für unseren Verein in seiner heutigen Form.
Derzeit sind 6 Sportfreunde in dieser Disziplin national und international äußerst erfolgreich aktiv.

In der Klasse F1 werden die Modelle durch ein Seil, Gummi- oder Verbrennungsmotor direkt in die Thermik befördert.
Die Modelle fliegen eigenstabil, ohne aktive Steuerung durch den Piloten, und "suchen" selbständig die Thermik. Nach erreichen einer vorgegebenen Zeit, wird durch eine Thermikbremse automatisch die Landung eingeleitet. Dieses Zusammenspiel erfordert nicht nur große Erfahrungen in Taktik, Wetterkunde und beim Bau der Modelle, sondern setzt auch sportlichen Einsatz bei Start und Bergung voraus.
 

Erfolge, Erfahrungen und Berichte


 
informative Links für Interessierte: Thermiksense   Ikarus    Übersicht der F1-Klassen   Modellflug im DAeC